Skip to main content

Themen und Schwerpunkte

Halina Wawzyniak ist netzpolitische und rechtspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag und beschäftigt sich insbesondere mit der Politik rund um das Internet und mit Rechtspolitik, insbesondere mit dem Thema Wahlrecht und direkte Demokratie

Als Bundestagsabgeordnete gibt es natürlich noch viele andere Politikfelder, zu denen Halina im Parlament arbeitet. Dazu gehören u.a. Antifaschismus und Sozialpolitik. Auf diesen Seiten wird die Arbeit in den einzelnen Bereichen dargestellt.

Netzpolitik
Foto: flickr.com/8897024@N03 (CC BY 2.0)
Foto: flickr.com/8897024@N03 (CC BY 2.0)

Die Digitalisierung der Gesellschaft verändert unsere Arbeits- und Lebensbedingungen nachhaltig. Sie hat die Handlungen unseres Alltags schon so durchdrungen, dass wir sie kaum noch als besonders wahrnehmen. Das Leitmotiv der LINKEN Netzpolitik lautet: Netz für Alle! Wir setzen uns für ein offenes und freies Internet ein, für gleiche Zugangs- und Teilhabebedingungen für alle Menschen – für Gleichheit und Freiheit im Netz.

Halina ist netzpolitische Sprecherin und Obfrau im Ausschuss für Digitale Agenda und damit erste Ansprechpartnerin der Linksfraktion in allen Fragen der Netzpolitik.

Mehr zu Netzpolitik

Wahlrecht und direkte Demokratie
Foto: flickr.com/awaya (CC BY-SA 2.0)
Foto: flickr.com/awaya (CC BY-SA 2.0)

Wahlen und Abstimmungen auf kommunaler und Länderebene sind die einzigen Möglichkeiten der Bürgerinnen und Bürger auf Politik, Staat und Gesellschaft Einfluss zu nehmen.

Daher sollte einerseits das Wahlrecht so gestaltet sein, dass so viele Menschen wie möglich davon aktiv wie auch passiv gebrauch machen können und die Parteien nicht das alleinige Monopol hinsichtlich der  Personal- aufstellung haben. 

Anderseits sollten Elemente direkter Demokratie gestärkt werden und eine Volksgesetzgebung auch auf Bundesebene eingeführt werden.

Mehr zu Wahlrecht und Direkte Demokratie