Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Gewerbetreibende, Initiativen, Politiker*innen fordern Verbleib des Dragonerareal in öffentlicher Hand

Offener Brief an Bundesfinanzminister Schäuble - Gewerbetreibende fordern Rückabwicklung des Kaufvertrags und Planungssicherheit.

Gewerbetreibende des Dragonerareals wenden sich mit einem Appell in Form eines Offenen Briefes an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, in seiner Funktion als oberster Dienstherr der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Offener Brief an Bundesfinanzminister Schäuble - Gewerbetreibende fordern Rückabwicklung des Kaufvertrags und Planungssicherheit.

Gewerbetreibende des Dragonerareals wenden sich mit einem Appell in Form eines Offenen Briefes an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, in seiner Funktion als oberster Dienstherr der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

"Nach einer nun schon mehr als einem Jahr andauernden "Hängepartie" um die Rückabwicklung des Kaufvertrags mit dem Wiener "Investor" fordern die Gewerbetreibenden vom Bund das bundeseigene Gelände dem Land Berlin zu fairen Bedingungen zu überlassen", heißt es in der Pressemitteilung der Gewerbetreibenden des Dragonerareals. Auch Halina unterstützt diese Forderung und ist somit Mitzeichnerin des Offenen Briefs.

 

Offenen Brief mit allen Unterzeichner_innen als .pdf