Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Jetzt Petition gegen das Leistungsschutzrecht mitzeichnen!

Halina Wawzyniak und Petra Sitte zur diese Woche gestarteten Online-Petition gegen das Leistungsschutzrecht: "Die LINKE hat sich von Beginn an gegen die Einführung eines Leistungsschutzrechts für Presseverleger gewandt. Entsprechend werden wir uns auch im Bundestag dafür einsetzen, dass der vorliegende Gesetzentwurf nicht realisiert wird."

Halina Wawzyniak und Petra Sitte zur diese Woche gestarteten Online-Petition gegen das Leistungsschutzrecht:

Die LINKE hat sich von Beginn an gegen die Einführung eines Leistungsschutzrechts für Presseverleger gewandt. Entsprechend werden wir uns auch im Bundestag dafür einsetzen, dass der vorliegende Gesetzentwurf nicht realisiert wird. Je mehr öffentlicher Druck diese Position unterstützt, umso besser. Bisher gibt es eine breite Allianz aus Oppositionsparteien, Netzaktivistinnen und Netzaktivisten sowie Wirtschaftsverbänden gegen das Leistungsschutzrecht. Wir freuen uns nun insbesondere über die diese Woche von Bruno Kramm gestartete Online-Petition beim Bundestag gegen das Leistungsschutzrecht, die jeder und jedem Einzelnen die Chance gibt, gegen das unsinnige Projekt sichtbar die Stimme zu erheben. In diesem Sinne bitten wir um rege Mitzeichnung!"


https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2012/_08/_16/Petition_35009.html