Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Der Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. spendet 500€ an das Projekt „InAct-Integration“

Als Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg/Prenzlauer Berg-Ost hat Halina oft das Vergnügen die symbolischen Schecks für Spenden des Vereins der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. an Vereine, Initiativen und Projekte in ihrem Wahlkreis zu überreichen.

Als Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg/Prenzlauer Berg-Ost hat Halina oft das Vergnügen die symbolischen Schecks für Spenden des Vereins der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. an Vereine, Initiativen und Projekte in ihrem Wahlkreis zu überreichen.

Dieses Mal freut sie sich den Scheck an den Verein Nô Lanta Djunto für das Gemeinschaftsprojekt "InAct-Integration" überreichen zu dürfen.

Der von Berliner*innen aus Guinea-Bissau und ihren Freund*innen gegründete Verein sieht Integration als "gesellschaftliche Aufgabe, die wir nicht der Politik überlassen wollen und können." Zusammen mit der Hope Foundation riefen sie deswegen das Projekt "InAct-Integration" ins Leben. "InAct" ist eine "zentrale, niedrigschwellige Anlauf- und Vermittlungsstelle mit qualifizierten Ehrenamtlichen, die aktive, individuelle Begleitung, Unterstützung und Verweisberatung von Migrant*innen mit dauerhafter Bleibeperspektive anbietet. Zuwander*innen werden mit Ehrenamtlichen in Kontakt gebracht, welche direkte Hilfestellung bei der Orientierung geben und motivieren, Integrations- und Beratungsangebote in Anspruch zu nehmen." Quasi eine "Koordination der Hilfe sowie eine Ansprechstelle, die Hilfe suchende sowie helfende Migrant*innen erreicht."

Mehr über dieses tolle Projekt, welches bis 2019 läuft, könnt ihr HIER erfahren.

Halina hofft, dass der Fraktionsverein mit seiner Spende von 500€ weiterhelfen konnte und wünscht allen beteiligten viel Spaß bei der Arbeit!