29. September 2011 Direkte Demokratie/Netzpolitik

Halina unterstützt den Liquid Democracy e.V. mit einer 500-Euro-Spende

Das Internet bietet ganz neue Möglichkeiten für die Förderung der Demokratie, für Transparenz und Beteiligung. Aus diesem Grund hat Halina Wawzyniak 500 Euro an den Verein Liquid Democracy e.V. gespendet. Der Verein hat sich der Förderung und Weiterentwicklung demokratischer Prozesse verschrieben und tritt für die Stärkung der gesellschaftlichen Mitwirkung und Mitbestimmung ein. Mehr...

 
26. September 2011 Netzpolitik/Presseerklärung

Medienkompetenz stärken - Internetabhängigkeit bekämpfen

„Es ist höchste Zeit, dass die Drogenbeauftragte die Bekämpfung der Computerspiel- und Internetsucht zum Schwerpunkt ihrer Arbeit macht. Hoffentlich bleibt ihre heutige Ankündigung kein Lippenbekenntnis“, erklärt Frank Tempel, drogenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf die heute von Mechthild Dyckmans vorgestellte Studie „Prävalenz der Internetabhängigkeit (PINTA I)“. Mehr...

 
13. September 2011 Friedrichshain-Kreuzberg/Spende des Monats

September 2011: House of Life

Im September ging Halinas Spende des Monats an die Pflegeeinrichtung für junge Menschen House of Life. Damit beteiligte sie sich an der Spenden-Kampagne "House of Life Aid", bei der Geld für die energetische Sanierung des House of Life gesammelt wurde. Mehr...

 
5. September 2011 Friedrichshain-Kreuzberg

Halina überbringt Spende für das Kreutzigerstraßenfest

Am 2. September besuchte Halina das Projekt Panzerknacker e.V. und überbrachte eine Spende des Vereins der Bundestagsfraktion DIE LINKE in Höhe von 300 Euro. Dieses Geld verwendet der Verein dafür, das jährlich stattfindende Straßenfest in der Kreutzigerstraße zu finanzieren.  Mehr...

 
5. September 2011 Presseerklärung/Rechtspolitik

Bewertung des Wahlrechts bleibt kontrovers

„Die Anhörung hat bestätigt, dass es gegen den von der Koalition vorgelegten Gesetzentwurf zum Wahlrecht erhebliche verfassungsrechtliche Bedenken gibt“, so Halina Wawzyniak nach der Anhörung zur Neuregelung des Wahlrechts im Innenausschuss. Mehr...

 
5. September 2011 DIE LINKE/Netzpolitik

LINKE bleibt bei Netzdebatte nicht unter sich

Die erste bundesweite netzpolitische Konferenz der Fraktion Die LINKE, organisiert in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung, war ein voller Erfolg. Mit rund 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war das "betahaus" in Berlin-Kreuzberg am 3. September gut gefüllt. Für den Kongress konnten die Organisatoren zahlreiche namhafte Expertinnen und Experten aus Politik, Gesellschaft und Wissenschaft gewinnen. Gemeinsam mit netzpolitisch Interessierten und Aktiven wurde über tagesaktuelle, aber auch g Mehr...

 
2. September 2011 Netzpolitik/Presseecho

Neue Medien nutzen statt alte Medienmacht beklagen

Wer sich in der Gesellschaft bewegt weiß: die Situation für abhängig Beschäftigte, Erwerbslose, Migranten/innen, Geringverdiender/innen aber ebenso für die Bürgerrechte ist schlecht. Via Twitter, Facebook und den alten analogen Medien erfahren wir –wenn wir es nicht schon wissen –, dass sich an der Ausbeutung des Südens durch den Norden nichts verändert hat. Immer noch lebt der Norden auf Kosten des Südens. Die Konservativen, ein wenig grün eingefärbt, haben die kulturelle Hegemonie und bestimm Mehr...