12. Juni 2017

Juni 2017: Spende an das Mieterforum Pankow

Ein symbolischer Scheck für eine echte Spende – Oleg vom Mieterforum Pankow. 

Unter dem Motto "Wende in der Wohnungspolitik – Ankündigung und Realität" fand am 31. Mai das 4. Mieterforum Pankow statt.

Unter der Moderation von Andrej Holm diskutierten aktive Pankower Mieter*innen über "die Veränderungen in der Berliner Mieten- und Wohnungspolitik unter der neuen rot-rot-grünen Regierung" in der WABE im Kulturareal Thälmannpark.

Offiziell wurde das Mieterforum Pankow – ein Netzwerk aktiver Mieter*innen – am 14. November 2014 gegründet. Seitdem setzt sich das Netzwerk u. a. gegen den Verdrängungsdruck, Entmietungen und Zwangsräumungen von Mieter*innen in Pankow ein.

Halina findet das unermüdliche Engagement der aktiven Mieter*innen wichtig, unterstützens- und bewundernswert. Bezahlbarer Wohnraum wird auch in Pankow immer knapper – für Alteingesessene und Dazugezogene. Aus diesem Grund gingen die 330 € von Halinas Monatsspende im Juni an das Mieterforum Pankow.